Brand im Wohnheim

Klick auf die Bilder

 
Um 13.58 wurde die Ortsfeuer mittels Sirene und Rufempfänger zu einem Brandeinsatz in die Güssingertraße 45, ins Wohnheim Gesundgeitsforum Bgld. gerufen.
Die FF Großpetersdorf rückte drei Minuten später mit fünf Fahrzeugen und 28 Mann zur Brandbekämpfung aus.
Beim Eintreffen wurde von der Polizei mitgeteilt, dass ein Zimmer im ersten Stock im Vollbarnd steht und eine Person noch vermißt wird.
Durch die enorme Hitze im Brandbereich mußte zuerst eine Löschleitung vorgetragen werden. Im Zuge dieses Innenangriffes wurde die vermißte Person erhängt im nicht vom Brand betroffenen Badezimmer aufgefunden.
Nach der Brandbekämpfung und Druckbelüftung des Gebäudes wurde der Brandbereich den Ermittlern der Kriminalabteilung übergeben. Unsere Aufgabe beschränkte sich darauf, die anliegenden Gebäudeteile abzusuchen und Warten bis zur Freigabe der Ermittler bis mit der Bergung des Toten begonnen werden konnte.
 
Tätigkeiten
Personensuche, Löschangriff mit zwei HD-Rohren unter schwerem Atemschutz (6 Mann)